Kurzporträt  *  Links  * FacebookOnline-Exerzitien bei Facebook * Kontakt / Impressum / Haftungsauschluß  *  Sitemap  *  Aktualisiert am 15.07.2018           


P. Heribert Graab S.J.



Predigten, Meditationen, Online-Exerzitien...







Online -
Exerzitien
Bild
und
Text
Der Kurs in der Fastenzeit ist restlos belegt.
Nächster Kurs: 17.09. - 14.10.2018
  Ejercicios-Online
Infos, Texte, Impulse
Espiritualidad ignaciana

14. Sonntag im Jahreskr., 07.07.
  Domingo Undécimo, 17.06. 
aktuell: 11. Sonntag, 17.06.
  Domingo Undécimo, 17.06.
Das Bild zur Urlaubszeit 2018
La imagen para el tiempo
de vacaciones



Sankt Peter Köln: Gottesdienste - sonntags, 21.00 Uhr: Meditative Nachtmesse (nicht während NRW-Ferien: 15.7.-26.8. einschl.
Öffnungszeiten der Kirche



  Am 8. Juli, letzte "Nachtmesse"vor den Sommerferien NRW!
15. Juli bis 26. August einschließlich keine "Nachtmesse"!



Pax christi Forum 30. August 2018
19.30 Uhr Domforum Köln


Frieden in Gottes Namen!
Ein interreligiöses Gespräch zu Gewaltfreit aus jüdischer, christlicher und islamischer Sicht
mit
Rabbinerin Natalia Verzhbovska, jüdische Theologin, Köln,
Dr. Werner Höbsch, katholischer Theologe, Brühl,
Prof. Mouhannad Khorchide, islamischer Theologe, Münster.
Moderation: Dr. Ursula Paulus, pax christi Köln.

Kritik an der Gewalt, die im Namen Gottes ausgeübt wurde und wird, ist heute in allen Religionen wahrnehmbar. Doch wie können Religionen zur Überwindung von Gewalt beitragen? Welche Impulse zur Gewaltfreiheit gibt es in den Heiligen Schriften und Traditionen von Judentum, Christentum und Islam? Wie können diese heute im politischen Raum wirksam werden und als Ressource für den Frieden fruchtbar werden?
Überlegungen zu diesen Fragen und Beispiele gewaltfreien Handelns in den Religionen werden vorgetragen und ins Gespräch gebracht.





Das neue Themenheft
Jesuiten
2018 / 2

"Identität"

kostenlos bestellen oder abonnieren:
freundeskreis@jesuiten.org


Sie erreichen mich unter der e-mail-Adresse info(at)heribert-graab.de oder unter heribert.graab(at)jesuiten.org.
Anregungen und Kritik an dieser Seite und an den Texten
sind durchaus erwünscht.