Kurzporträt  *  Links  * FacebookOnline-Exerzitien bei Facebook * Kontakt / Impressum / Haftungsauschluß  *  Sitemap  *  Aktualisiert am 20.12.2014       


P. Heribert Graab S.J.



Predigten, Meditationen, Online-Exerzitien...





Online -
Exerzitien
Bild
und
Text
nächster Kurs: 02.03.-29.03.2015
  Ejercicios-Online
Infos, Texte, Impulse
Espiritualidad ignaciana

aktuell: 4. Advent, 21.12.
  Domingo Tercer de Adviento, 14.12.
aktuell: 4. Advent, 21.12.
   Adviento 4, 21.12.

aktuell: Bild des Monats Dezember
 Imagen del Mes de Diciembre




  Eine kurze Einführung und Gedanken zum Titelbild
als Anregung zum Ersten Adventssonntag am 30.11.








Rechtzeitig zum Beginn des neuen Kirchenjahres erscheint das Gemeindebuch  „Erfüllte Leere – Sankt Peter Köln“. Es beinhaltet Texte und Fotos aus Sankt Peter, die den Leser und Betrachter durch das neue Kirchenjahr begleiten. Bei der Lektüre der Texte und Gedichte kann nachvollziehbar werden, was die Gemeinde eben zu Sankt Peter macht: Die Kunst, die Musik, aber auch eine Pastoral, die Menschen auf Augenhöhe anschaut, ihnen zuhört und bereit ist, mit ihnen Ihre Wege zu gehen. Und das alles in einer zurückhaltenden,
sensiblen Sprache, die einen Raum der Leere und Stille braucht, um gehört zu werden. Ein zutiefst menschliches Buch.

Die Autoren: Holger Adler SJ, Dr. Andreas Bell, Samuel Dobernecker, Heribert Graab SJ, Dr. Heinz Greuling, Dr. Axel Hammes, Werner Holter SJ, Prof. Dr. Remo Laschet, Barbara Poeplau-Wahle, Gero Schlesinger, Dr. Guido Schlimbach und Dominik Susteck schreiben und meditieren über WORT, BILD, RAUM, LITURGIE, KUNST und MUSIK. Fotos von Stefan Brendgen und Joachim Sigl setzen das gemeindliche und künstlerische Leben von Sankt Peter ins Bild und zeigen, warum die Leere dieses Raumes eine erfüllte ist.





Die Freude über den Fall der Mauer am 9. November vor 25 Jahren sollte nicht die erschreckende Seite des 9. November verdrängen: Die Reichspogromnacht 1938, die brennenden Synagogen, die geplünderten jüdischen Geschäfte, der Mord an jüdischen Mitbürgern... In einem engen Zusammenhang mit beiden Gedenktagen steht ein weiterer Tag: Der 9. November 1923 - Der 'Marsch auf die Feldherrnhalle' in München. Auch der sollte nicht in Vergessenheit geraten, um die Wurzel sowohl des 9. November 1938, als auch die Wurzel des 9. November 1989 im bewußtsein zu halten!











Ein aktuelles Info-Video
über den Mittagstisch Sankt Michael Göttingen






fand in diesem Jahr zum 20. Mal statt. Zu diesem Anlaß gab's natürlich ein Fest und einen Dankgottesdienst. Das große Dankgebet findet Ihr hier.
































Rembrandt, Anbetung der Hirten

Von Herzen wünsche ich Euch und Ihnen
dieses Licht, die Freude und den Frieden
jenes Kindes, in dem Gott selbst Mensch wurde –
zum Fest Seiner Geburt und für das ganze Jahr 2015.
Laßt uns möglichst viel von diesem Licht weitergeben!


Anstelle einer Weihnachtskrippe in Sankt Peter
eine hochaktuelle 'weihnachtliche' Installation:



Assoziation eines Flüchtlingszeltes in dder Kirche?

"Maria gebar ihren Sohn, den Erstgeborenen. Sie wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe, weil in der Herberge kein Platz für sie war. " Lk.2,7

"Da erschien dem Josef im Traum ein Engel des Herrn und sagte: Steh auf, nimm das Kind und seine Mutter, und flieh nach Ägypten; dort bleibe, bis ich dir etwas anderes auftrage; denn Herodes wird das Kind suchen, um es zu töten.  Da stand Josef in der Nacht auf und floh mit dem Kind und dessen Mutter nach Ägypten." Mt.13,14

Jesus sagte: "Die Füchse haben ihre Höhlen und die Vögel ihre Nester; der Menschensohn aber hat keinen Ort, wo er sein Haupt hinlegen kann." Mt.8,20

Frohe Weihnachten!


Wider die Sklaverei:
Die Papstbotschaft
zum Welttag des Friedens





Der Weg zur Krippe
in Sankt Michael Göttingen



Zweite Szene im Advent:
Die 'Volkiszählung zu Bethlehem



"Ignatius von Loyola -
Gott finden in allen Dingen"


Ein Video, das Ignatius als Ordensgründer vorstellt und zugleich als 'Autor' der Exerzitien, jener geistlichen Übungen, die auch den Online-Exerzitien letztlich zugrunde liegen.








Die Rede von Papst Franziskus vor dem Europa-Parlament
und im Anschluß daran
seine Rede vor dem Europarat.




Das aktuelle Heft
für Freundinnen und Freunde
der deutschen Jesuiten.
Zum Thema:
 
"Jesuit sein heute?
Gerade heute!"

Kostenlos bestellen
und / oder abonnieren:

online@jesuiten org

Sie erreichen mich unter der e-mail-Adresse info(at)heribert-graab.de oder unter heribert.graab(at)jesuiten.org.
Anregungen und Kritik an dieser Seite und an den Texten
sind durchaus erwünscht.